13.03.2022

News | akutelle Neuigkeiten | Ioan Holender | Wr. Staatsoper >>

Das Gartenpalais und Stadtpalais Liechtenstein gelten als Wiener Geheimtipps, beherbergen sie doch eine der beeindruckendsten Privat-Sammlungen der Welt. Direktor Dr. Johann Kräftner führt Ioan Holender anekdotenreich durch die einmaligen Kunstschätze.


Das luxuriöse Ambiente der Liechtenstein-Palais in Wien lässt erahnen, wie sich fürstliche Lebenswelten angefühlt haben. Etwas Vergleichbares ist selbst in ganz Europa kaum zu finden. Direktor Dr. Johann Kräftner ist ein exzellenter Kenner aller Kunstschätze der Sammlung Liechtenstein. Fachkundig stellt er die wichtigsten Kunstwerke vor: darunter das teuerste Möbelstück, das je verkauft wurde. Seit über 300 Jahren gehören die Immobilien und Kunstschätze einer der ältesten Adelsfamilien Europas, der fürstlichen Familie Liechtenstein. Rund 100 Millionen Euro ließ sich Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein die Renovierung kosten – ein Preis, um den anderswo ganze Museumsviertel entstehen. Auffällig ist die unglaublich detailgenaue Restaurierung der historischen Räume. Da wurden seidene Wandteppiche exakt nachgewebt und tonnenschwere Luster mit eigens angefertigten LED-Kerzen ausgestattet; alles zusammen ergibt einen Prunk, der in Wien seinesgleichen sucht. Ab 1691 erbaut und ab 1847 im Neo-Rokokostil umgestaltet, war das Palais 1945 durch einen Flugzeugabsturz schwer beschädigt worden. Mit: Dr. Johann Kräftner, Direktor der Sammlung Liechtenstein.


Zurück

NEWS

14.07.2022

 23:20 Uhr, Servus TV, "kulTOUR mit Holender: Neapel sehen und sterben"

Details

07.07.2022

 23:30 Uhr, Servus TV, "kulTOUR mit Holender: Ein Wiedersehen in der Albertina...

Details

03.07.2022

 09:00 Uhr, Servus TV, "kulTOUR mit Holender: Oper und Kunst in Florenz"

Details