19.05.2019

News | akutelle Neuigkeiten | Ioan Holender | Wr. Staatsoper >>

Ioan Holender auf Tour durch spannende Kulturbetriebe Europas.


Die Bühne des 1792 eröffneten Teatro la Fenice erlebte zahlreiche Erstaufführungen, wie Verdis „Rigoletto“ und „La traviata“, im 20. Jahrhundert auch Stravinsky’s „The Rake’s Progress“ und Britten’s „The Turn of the Screw“. Maria Callas, die hier zwischen 1947 und 1954 aufgetreten ist, sang in einer Saison sowohl die Brünnhilde in Wagners „Walküre“, als auch die Elvira in „I puritani“. Generalintendant Fortunato Ortombina führt Ioan Holender hinter die Kulissen seines traditionsreichen Hauses und schildert ihm den entsetzlichen Brand des Theatergebäudes im Jahre 1996, das daraufhin erst 2003 neu eröffnet wurde. Nach verschiedenen Einblicken in die, in Originalsprache aufgeführte, „Lustige Witwe“ und „Il Barbiere di Siviglia“, präsentiert Ioan Holender auch Fenices Schwesternbühne - das „Teatro Malibran“. Unter anderem besichtigt Ioan Holender noch das Wagner-Museum auf dem Palazzo Vendramin und die San-Rocco-Malereischule, der Sixtinischen Kapelle Venedigs.


Zurück

NEWS

26.05.2019

09:00 Uhr, ServusTV, "kulTOUR mit Holender": Böhmens Wellness für Könige und...

Details

19.05.2019

09:00 Uhr, ServusTV, "kulTOUR mit Holender": Venedig - Opernstadt und...

Details

12.05.2019

 09:00 Uhr, ServusTV, "kulTOUR mit Holender": Christian Gerhaher - Auf Flügeln des...

Details