12.11.2020

News | akutelle Neuigkeiten | Ioan Holender | Wr. Staatsoper >>

WH: 15.11.2020, 09:00 Uhr, Servus TV

Mit ihrem mittelalterlichen Flair gilt Bern als eine der schönsten Städte der Schweiz. Das politische Zentrum des Landes bietet aber auch ein erstklassiges Kulturleben. Ioan Holender begegnet prägenden Künstlern und Kulturmanagern und stellt sehenswerte Institutionen wie das Einstein Museum, das spektakuläre Zentrum Paul Klee, das Bundeshaus oder das Glockenspiel des Uhrturms vor.


Die Unesco-Welterbe-Stadt Bern ist für seine mittelalterlichen Gassen oder das faszinierende Figurenspiel des Zeitglockenturms berühmt. Dass in der Bundesstadt auch eine dynamische Kulturszene pulsiert, ist dagegen weniger bekannt. Ioan Holender stellt die wichtigsten Akteure Berns vor, darunter die Musikerinnen Patricia Kopatchinskaja und Elisabeth Leonskaja. Ein Altstadtbummel führt vom mittelalterlichen Uhrturm Zytglogge zum Albert-Einstein-Haus. Das Paul-Klee-Zentrum, entworfen von Stararchitekt Renzo Piano, widmet sich dem Lebenswerk des Malers. Im „Konzert Theater Bern“ begegnet Ioan Holender dem Intendanten Florian Scholz, der die Spielzeit mit Smetana „Die verkaufte Braut“ eröffnet. Die Geigerin Patricia Kopatchinskaja bietet das eindrucksvolle szenische Konzert „Dies Irae“ – der Höhepunkt des Musikfestivals Bern. Weitere Stationen sind das Kultur-Casino Bern und der Sitz von Schweizer Regierung und Parlament: das Bundeshaus.


Zurück

NEWS

20.05.2021

23:30 Uhr, Servus TV, „kulTOUR mit Holender: Der Klang der Wiener...

Details

20.05.2021

23:55 Uhr, Servus TV, "Erste Reihe fußfrei - Holenders Loge": "Den Hügel...

Details

27.05.2021

23:25 Uhr, Servus TV, „kulTOUR mit Holender: Tenor-Legende Joseph Schmidt“

Details