19.04.2020

News | akutelle Neuigkeiten | Ioan Holender | Wr. Staatsoper >>

Ein Streifzug mit Ioan Holender durch das musikalische Tiflis. Das Opernhaus, das Musikzentrum und das staatliche Konservatorium weisen auf lange Traditionen zurück und prägen das Musikleben im Kulturzentrum am Kaukasus.


Das einzigartige Opernhaus in Tiflis ist Ausgangspunkt für Ioan Holenders Erkundung der lebendigen Klassik-Musikszene in Georgien. Das „Zakaria Paliaschwili“ Theater für Oper und Ballett ist m maurischen Stil erbaut und seit dem 19. Jahrhundert ein Anziehungspunkt für außergewöhnliche Persönlichkeiten der Opernwelt. Größen wie der russische Komponist Pjotr IljitschTschaikowski haben sich hier Inspiration geholt. Georgien bringt regelmäßig Weltklassesänger wie Anita Rachvelishvili hervor, die Ihre Karrieren am Opernhaus Tiflis beginnen. Im Gespräch mit Ioan Holender betont der Künstlerischer Direktor Badri Maisuradze die lange Tradition italienischer Opernaufführungen - in einem Haus, an dem Ballett immer noch den gleichen Stellenwert hat wie Oper. Die Ballettkompanie präsentiert exklusiv für kulTOUR mit Holender einen Ausschnitt ihres Könnens. Im „Djansung Kakhidze“ Musik- und Kulturzentrum, das eine hochtechnisierte Konzerthalle bietet, stellt Vakhtang Kakhidze - Dirigent, Komponist und Künstlerischer Direktor des Hauses seine Arbeit vor. Darüber hinaus lernt Ioan Holender den ployphonen Folklore Gesang des Männerchors „Rustawi“ kennen und lässt sich von vielen weiteren Besonderheiten auf seinem Streifzuges durch Tiflis beeindrucken.


Zurück

NEWS

17.07.2020

22:10 Uhr, Servus TV, "Ioan Holender - Ansichtssache. Betrachtungen und...

Details

12.07.2020

09:00 Uhr, Servus TV, "kulTOUR mit Holender": "Modena - Pavarotti, Boliden,...

Details

02.07.2020

23:30 Uhr, Servus TV, "kulTOUR mit Holender": "Savonlinna - Oper im hohen...

Details