22.04.2018

News | akutelle Neuigkeiten | Ioan Holender | Wr. Staatsoper >>

Kritisch & informativ: Ioan Holender besucht die spannendsten und renommiertesten Kulturbetriebe der israelischen Metropole am Mittelmeer.

Die Israeli Opera existiert in ihrer heutigen Form erst seit 1985 und verfügt seit 1994 über eine eigene Spielstätte im Tel Aviv Performing Arts Centre. In einem Gespräch mit dem jetzigen Generaldirektor Zach Granit und der ehemaligen langjährigen Generaldirektorin Hanna Munitz spricht Ioan Holender über die Geschichte, Zukunft und künstlerische Ausrichtung dieses Hauses, in dem alljährlich sieben Opern produziert werden. Nach einem Konzert im Charles Bronfman Kulturzentrum, der größten Konzerthalle in Tel Aviv und Hauptspielstätte des Israelischen Philharmonischen Orchesters, trifft Ioan Holender Stardirigenten Zubin Mehta zum Gespräch. Über die Bedeutsamkeit des Theaters in Israel und die täglichen Theatervorstellungen erzählt der Künstlerische Leiter des Habima Theaters, Moshe Kepten. Im Cameri Theater schwelgen Ioan Holender und Omri Nitzan, Künstlerischer Leiter des Theaters, in Erinnerungen an Yossi Yadin, dem Mitbegründer dieses Theaters und einem der ersten jüdischen Schauspieler, die in Wien Berühmtheit erlangten.


Zurück

NEWS

24.03.2019

09:00 Uhr, "kulTOUR mit Holender": Alexander Pereiras Wirken an der Mailänder...

Details

14.03.2019

23:25 Uhr, "kulTOUR mit Holender": Stuttgart - Innovation hat Tradition

Details

10.03.2019

08:55 Uhr, "kulTOUR mit Holender" Philipp Hochmair - Ein Leben für die...

Details